Veranstaltungen

Nicht-öffentliche Veranstaltung

04.03.2024
18:30 Uhr - 20:00 Uhr


Erster Workshop Biodiversitätsstrategie Markt Neukrichen-Balbini

06.03.2024
19:00 Uhr - 21:00 Uhr

 


Nicht-öffentliche Veranstaltung

09.03.2024
14:00 Uhr Uhr - 16:00 Uhr Uhr


Montanarchäologische Führung durch den Besuchererdstall Arnschwang

16.03.2024
13:00 Uhr - 17:00 Uhr

Montanarchäologische Führung durch den Besuchererdstall Arnschwang

Vom Förderverein Europäisches Erdstall-Forschungszentrum in Neukirchen-Balbini, wird eine montanarchäologische Führung durch den Arnschwanger Besuchererdstall am 16.03.2024 um 13:00 organisiert. Eine Anmeldung ist erforderlich!
Erdställe sind unterirdische Gänge, die von Menschen vergangener Zeit angelegt worden sind. Der ursprüngliche Zweck der Anlagen ist bis heute unbekannt. In Arnschwang gab es 19 dieser Anlagen, davon ist nur noch diese eine "auf der Wirtshöhe" bekannt.
Bei der montanarchäologischen Führung erfahren sie alle Details über aktuelle Forschungen, die Bauweise und Nutzungstheorien sowie die denkmalschutzrechtlichen Belange.
Dauer ca. 1.5 Std.
beschränkte Teilnehmeranzahl
Infos &Anmeldungen unter: info@fez-erdstall.de
 


Fredl Fesl - Abend mit Gery Gerspitzer

22.03.2024
19:30 Uhr - 22:00 Uhr

Fredl Fesl - Abend mit Gery Gerspitzer

Der Fredl Fesl Abend mit Gery Gerspitzer ist seit 2018 eine feste Adresse für alle, die ihre Lachmuskeln strapazieren wollen. Am Freitag, den 22. März 2024 kommt der Musiker und Entertainer Gery Gerspitzer mit einer Fortsetzung des Fredl Fesl Abends auf die Bühne. Gery Gerspitzer ehrt mit diesem vergnüglichen Abend sein Idol Fredl Fesl und wird die Lachmuskeln der Gäste in diesem zweistündigen Programm mit noch mehr Songs des bayerischen Liederbarden gehörig strapazieren. Auch hat Gery wieder die eigene Feder geschwungen und seine persönliche Note zum Programm hinzugefügt. Frei nach dem Motto „ich freue mich“.

Eintritt: 12 Euro im Vorverkauf, 14 Euro an der Abendkasse


Kleintiermarkt

23.03.2024
13:00 Uhr - 15:00 Uhr

Kleintiermarkt

Saisoneröffnung im Erdstallmuseum

31.03.2024
13:00 Uhr - 17:00 Uhr

Saisoneröffnung im Erdstallmuseum

Das Museum öffnet wieder uns ist nun jeden ersten Sonntag im Monat von 13:00 bis 17:00 geöffnet.

Um 15:00 wird eine Führung durch die Ausstellung durch die Museumsleiterin angeboten.

 


Karaoke-Abend

13.04.2024
19:30 Uhr - 22:00 Uhr


Gesundheitsforum 2024 (Anmeldung erforderlich)

17.04.2024


Montanarchäologische Führung durch den Besuchererdstall Arnschwang

20.04.2024
13:00 Uhr - 15:00 Uhr

Montanarchäologische Führung durch den Besuchererdstall Arnschwang

Vom Förderverein Europäisches Erdstall-Forschungszentrum in Neukirchen-Balbini, wird eine montanarchäologische Führung durch den Arnschwanger Besuchererdstall am 20.04.2024 um 13:00 organisiert. Eine Anmeldung ist erforderlich!
Erdställe sind unterirdische Gänge, die von Menschen vergangener Zeit angelegt worden sind. Der ursprüngliche Zweck der Anlagen ist bis heute unbekannt. In Arnschwang gab es 19 dieser Anlagen, davon ist nur noch diese eine "auf der Wirtshöhe" bekannt.
Bei der montanarchäologischen Führung erfahren sie alle Details über aktuelle Forschungen, die Bauweise und Nutzungstheorien sowie die denkmalschutzrechtlichen Belange.
Dauer ca. 1.5 Std.
beschränkte Teilnehmeranzahl
Infos &Anmeldungen unter: info@fez-erdstall.de
 


Nicht-öffentliche Veranstaltung

27.04.2024
18:00 Uhr - 24:00 Uhr


Erdstallmuseum ist von 13:00 bis 17:00 geöffnet - Führung durch die Dauerausstellung um 14:00

05.05.2024
13:00 Uhr - 17:00 Uhr


Zwoa Achter´l

18.05.2024
20:00 Uhr - 23:00 Uhr

Zwoa Achter´l

Mit neuem Programm gastieren Zwoa Achterl - bitte! auf dem wunderschönen Schießlhof in Neukirchen-Balbini.
"Irgendwann bleim mia dann dort" - angelehnt an den STS Klassiker - heißt es und es geht um die Träume des Lebens, um würdevolles Scheitern und wie man es schafft, Situationen mit einem Lächeln und Augenzwinkern zu begegnen und dabei die Lebensfreude nicht zu verlieren.
Den Soundtrack dazu liefert der Austropop mit Songs von Ambros, STS, Fendrich, Spider Murphy Gang und natürlich eigenen Liedern, die alle in Geschichten eingebettet werden, die dem ganz normalem Alltagswahnsinn entnommen sind. Nehmen sie sich in Acht, es wird ihnen immer wieder ein Lächeln ins Gesicht gezaubert werden, es kann passieren, dass sie plötzlich in die Lieder mit einstimmen und dass ihre Schublade mit den Träumen der Jugend wieder mal geöffnet wird. Auf jeden Fall werden sie eine große Portion Lebenslust und ein paar verrückte Ideen bekommen, die sie mit nach Hause nehmen können.
Dieser rote Faden nimmt jeden mit und lässt das Publikum durch den Abend fliegen. Der Kerzenschein, der Sonnenuntergang, der Sternenhimmel und die Gitarren tun das Übrige - und schon ist die Zeit vergessen. Egal ob es zurück geht zum ersten Kuss, der ersten großen Liebe, zum Traum irgendwann mal dort zu bleiben und zum Großvater, es ist die Zeit zum Träumen! Aber es wird nicht nur geträumt, sondern es gibt auch praktische Tipps von Zwoa Achterl - bitte!. So geben uns die Musiker am Ende des Abends mit, wie wir es schaffen, locker jung zu bleiben. Sie sagen: Wenn Dir das Leben Zitronen gibt, mach Limonade daraus, oder noch besser Limoncello, dann klappts auch mit der Lockerheit! Viel Spaß!
Bitte die Dame, bitte der Herr, steigen Sie ein und gehen Sie, vielleicht mit einem Achterl in der Hand, auf diese Fahrt - direkt in Ihr Gefühl.
Start der Reise ist am 18.05.2024 um 20 Uhr, Einlass ab 19.30 Uhr auf dem Schießlhof in Neukirchen-Balbini.

Eintritt: 17 Euro im Vorkauf, 19 Euro an der Abendkasse
 


Montanarchäologische Führung durch den Besuchererdstall Rabmühle

02.06.2024
17:00 Uhr - 19:00 Uhr

Montanarchäologische Führung durch den Besuchererdstall Rabmühle

Der Erdstall Rabmühle wurde bereits im Juli 1914 entdeckt und erstmalig untersucht. Als Wohnstätten interpretiert, von Vandalismus heimgesucht, geriet er wieder in Vergessenheit bis Ende der vierziger Jahre ein Strahlfelder Heimatforscher auf die Anlage aufmerksam wurde. Durch die vielen Befahrungen in siebzig Jahren wurde der Erdstall stark zerstört, wodurch umfangreiche Denkmalerhaltende Maßnahmen erforderlich wurden.

Seit 2015 ist die Erdstallanlage Rabmühle in der denkmalpflegerischen Obhut des Fördervereins Europäisches Erdstall-Forschungszentrum e.V.
Bei der montanarchäologischen Führung erfahren sie alle Details über die Sicherungsmaßnahmen in der Anlage, aktuellen Forschungsergebnisse, die Bauweise und Nutzungstheorien sowie die denkmalschutzrechtlichen Belange.
Dauer ca. 1.5-2,0 Std.
beschränkte Teilnehmeranzahl
Infos & Anmeldungen unter: info@fez-erdstall.de
 


Yoga & Kräuter Räuchern zur Sommersonnwende (Anmeldung erforderlich)

15.06.2024
9:00 Uhr - 20:00 Uhr


Montanarchäologische Führung durch den Besuchererdstall Rabmühle

07.07.2024
17:00 Uhr - 19:00 Uhr

Der Erdstall Rabmühle wurde bereits im Juli 1914 entdeckt und erstmalig untersucht. Als Wohnstätten interpretiert, von Vandalismus heimgesucht, geriet er wieder in Vergessenheit bis Ende der vierziger Jahre ein Strahlfelder Heimatforscher auf die Anlage aufmerksam wurde. Durch die vielen Befahrungen in siebzig Jahren wurde der Erdstall stark zerstört, wodurch umfangreiche Denkmalerhaltende Maßnahmen erforderlich wurden.

Seit 2015 ist die Erdstallanlage Rabmühle in der denkmalpflegerischen Obhut des Fördervereins Europäisches Erdstall-Forschungszentrum e.V.
Bei der montanarchäologischen Führung erfahren sie alle Details über die Sicherungsmaßnahmen in der Anlage, aktuellen Forschungsergebnisse, die Bauweise und Nutzungstheorien sowie die denkmalschutzrechtlichen Belange.
Dauer ca. 1.5-2,0 Std.
beschränkte Teilnehmeranzahl
Infos & Anmeldungen unter: info@fez-erdstall.de
 


Nacht der Rockmusik

13.07.2024
20:00 Uhr - 24:00 Uhr


Nicht-öffentliche Veranstaltung

25.07.2024
18:00 Uhr - 21:00 Uhr


Montanarchäologische Führung durch den Besuchererdstall Rabmühle

04.08.2024
17:00 Uhr - 19:00 Uhr

Der Erdstall Rabmühle wurde bereits im Juli 1914 entdeckt und erstmalig untersucht. Als Wohnstätten interpretiert, von Vandalismus heimgesucht, geriet er wieder in Vergessenheit bis Ende der vierziger Jahre ein Strahlfelder Heimatforscher auf die Anlage aufmerksam wurde. Durch die vielen Befahrungen in siebzig Jahren wurde der Erdstall stark zerstört, wodurch umfangreiche Denkmalerhaltende Maßnahmen erforderlich wurden.

Seit 2015 ist die Erdstallanlage Rabmühle in der denkmalpflegerischen Obhut des Fördervereins Europäisches Erdstall-Forschungszentrum e.V.
Bei der montanarchäologischen Führung erfahren sie alle Details über die Sicherungsmaßnahmen in der Anlage, aktuellen Forschungsergebnisse, die Bauweise und Nutzungstheorien sowie die denkmalschutzrechtlichen Belange.
Dauer ca. 1.5-2,0 Std.
beschränkte Teilnehmeranzahl
Infos & Anmeldungen unter: info@fez-erdstall.de
 


Kesselfleischessen des Kleintierzuchtvereins

24.08.2024


Montanarchäologische Führung durch den Besuchererdstall Rabmühle

01.09.2024
17:00 Uhr - 19:00 Uhr

Der Erdstall Rabmühle wurde bereits im Juli 1914 entdeckt und erstmalig untersucht. Als Wohnstätten interpretiert, von Vandalismus heimgesucht, geriet er wieder in Vergessenheit bis Ende der vierziger Jahre ein Strahlfelder Heimatforscher auf die Anlage aufmerksam wurde. Durch die vielen Befahrungen in siebzig Jahren wurde der Erdstall stark zerstört, wodurch umfangreiche Denkmalerhaltende Maßnahmen erforderlich wurden.

Seit 2015 ist die Erdstallanlage Rabmühle in der denkmalpflegerischen Obhut des Fördervereins Europäisches Erdstall-Forschungszentrum e.V.
Bei der montanarchäologischen Führung erfahren sie alle Details über die Sicherungsmaßnahmen in der Anlage, aktuellen Forschungsergebnisse, die Bauweise und Nutzungstheorien sowie die denkmalschutzrechtlichen Belange.
Dauer ca. 1.5-2,0 Std.
beschränkte Teilnehmeranzahl
Infos & Anmeldungen unter: info@fez-erdstall.de
 


Yoga & Kräuter Räuchern zur Tag und Nachtgleiche (Anmeldung erforderlich)

21.09.2024
9:00 Uhr - 20:00 Uhr


Saisonende im Erdstallmuseum

03.10.2024
13:00 Uhr - 17:00 Uhr


Vogelmayer Musik-Kabarett aus Bayern - Neues Programm "Lebensfreude"

12.10.2024
20:00 Uhr - 23:00 Uhr

Vogelmayer Musik-Kabarett aus Bayern - Neues Programm "Lebensfreude"

Der bayerische Musik-Kabarettist Vogelmayer präsentiert sein neues Kabarettprogramm "Lebensfreude". Mit über 1500 Live-Auftritten im süddeutschen Raum hat er sich in den letzten beiden Jahrzehnten einen Namen für seine einzigartige Mischung aus bayerischem Humor, scharfsinnigen Texten und mitreißender Musik gemacht. Mittlerweile steht er mehr als jeden zweiten Tag auf einer Bühne. Mit Kabarett für Hirn, Herz und Humor nimmt der Vogelmayer sein Publikum wieder mit auf eine heitere Reise durch das Leben. "Lebensfreude" ist nicht einfach nur ein Kabarettprogramm – es ist ein einzigartiges Erlebnis, eine kleine Auszeit vom Alltag, ein Stück wahre Lebensfreude, das das Publikum mit einem Lächeln im Gesicht und einem herzerwärmenden Gefühl nach Hause gehen lässt.

Eintritt: 17 Euro im Vorverkauf, 19 Euro an der Abendkasse


Yoga und Kräuterworkshop - Flow Räuchern

18.10.2024
15:00 Uhr - 20:00 Uhr


Romy Börner - Neues Programm "Winterzauber"

30.11.2024
19:30 Uhr - 23:00 Uhr

Romy Börner - Neues Programm "Winterzauber"

Trio Lavendel im Konzert

„Winterzauber am Schießlhof“ - So singen wir den Winter an!

Vom Zauber der weißen Pracht, von Kinderfreuden im Schnee, bis zur adventlichen
Vorfreude auf das Weihnachtsfest wollen die drei Musiker singen und musizieren.
„Ach bittrer Winter“,“Es wird scho glei dumpa“, „Es ist für uns eine Zeit
angekommen“, „Auld Lang Syne“ und andere Volksliedweisen stehen im Programm
des Konzertes, wie auch beliebte Instrumentalstücke, z.Bsp. Karel Svobodas
Titelmeldodie zum Film „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ oder Antonio Vivaldis
„Winter“ aus den „Vier Jahreszeiten“. Bekannte und unbekannte Melodien, die zu
Herzen gehen werden das Publikum erfreuen.Genießen Sie diesen Konzertabend im Schießlhof!

Eintritt: 12 Euro im Vorverkauf, 14 Euro an der Abendkasse

Wir freuen uns auf Sie.

Romy Börner, Gesang
Veronika Miller-Wabra, Harfe
Oliver Hien, Geige


Nikolausmarkt des Kleintierzuchtvereins

07.12.2024


Kostenlose Nutzung des Schießl-Hofs durch ortsansässige Vereine und Organisationen

Der Marktgemeinderat hat in seiner letzten Sitzung vom 26. Juli 2022 beschlossen, lokalen Vereinen und Organisationen ab sofort bis Ende 2023 den Schießl-Hof kostenlos zur Nutzung von kleinen Feierlichkeiten und Veranstaltungen zu überlassen.

Da die Nutzung des Schießl-Hofs über eine Satzung geregelt ist, braucht es auch hier einen Antrag auf Nutzung sowie gleichzeitig einen formlosen Antrag auf Erlass der Gebühren an den Ersten Bürgermeister. Die Antragsunterlagen kann man unter hier (Nutzungsantrag) herunterladen. Ansprechpartner für die Nutzung des Schießl-Hof ist Herr Körner von der Verwaltungsgemeinschaft Neunburg vorm Wald, 09672/920517 & koerner@vg-neunburg.de.